Stadtpfarrei Mariae Namen

Katholische Stadtpfarrei

Mariae Namen Hanau

Im Bangert 6
63450 Hanau

Telefon: (0 61 81) 9 23 00 70

 

aktuelle Pfarrmitteilungen

Die Gottesdienste von Heilig Geist und St. Josef finden aktuell aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen auch in der Stadtpfarrkirche Mariae Namen statt. 

Citypastoral Hanau

 
 

Das war die Sternsinger-Aktion 2020

23.01.2020

Unsere fast dreißig Sternsinger haben während der Aktion Dreikönigssingen 2020 vom 5. bis 13. Januar über 3200 Euro Spendengelder für Kinder im Libanon und anderen Ländern eingesammelt. Hier gibt es Bilder, Zahlen und Fakten!

Sternsinger von Mariae Namen im Forum Hanau
Sternsinger von Mariae Namen im Forum Hanau
Sternsinger von St. Josef
Sternsinger von St. Josef
 

Offiziell begann die Sternsinger-Aktion in den Pfarreien Mariae Namen und St. Josef mit zwei Aussendungsgottesdiensten am Sonntag vor dem Dreikönigstag. Mit dabei war auch wieder die italienische katholische Gemeinde. Die Gottesdienste wurden von den Kindern und Jugendlichen mit ihren erwachsenen Begleitungen liebevoll mit Liedern und Texten gestaltet. 


Im Anschluss wurden über siebzig Familien und Privathäuser besucht und gesegnet, nicht nur in der Hanauer Innenstadt, sondern auch bei einigen italienischen Familien in den umliegenden Orten. „Wir sammeln und singen, wir danken und bringen mit Krone den Segen auf allerlei Wegen – von Tür zu Tür, auch zu dir“, hieß es unzählige Male, wenn die kleinen Könige in die Wohnungen aufgenommen wurden. 


Das Geld wurde in diesem Jahr mit dem Focus auf Friedensprojekte des Kindermissionswerkes „Die Sternsinger“ gesammelt. Der Libanon war das Beispielland, das die Kinder und Jugendlichen im alljährlichen Sternsingerfilm kennenlernen durften. Besonders berührend: Zwei Sternsingergruppen, die mittwochs im Forum Hanau sangen, trafen dabei auf ein Mädchen aus Syrien, das über den Libanon nach Deutschland fliehen musste. Drei Jahre lang hatte die syrische Schülerin in einem Flüchtlingscamp im Libanon gelebt. Ebenso ein Lager hatten die gleichaltrigen Sternsinger im Vorbereitungsfilm gesehen. Ganz klar vor Augen stand den jungen Königen nun, wofür sie die unzähligen Male ihre Lieder angestimmt und ihre Sammeldose herumgegeben hatten. Zu Tränen gerührt waren das syrische Mädchen und ihr Vater von den deutschen Kindern, die so viel Zeit für Menschen in ihrer Situation investierten. 


Das Forum Hanau war eines von vielen Geschäften und Kaufhäusern in der Innenstadt, das die Sternsingergruppen am Mittwoch besuchten. Auch auf dem Wochenmarkt sangen die Sternsinger, wo sie neben der üblichen Schokolade für den Eigenverzehr auch einmal schnell eine Orange am Obststand geschält und gereicht bekamen, sowie vor der Schlittschuhbahn, unter dem Applaus von vielen gleichaltrigen Mädchen und Jungen, die interessiert an der Bande zugehört hatten. Und manche zückten sogar spontan ihr Taschengeld! 


In vier Kitas lauschten die ganz Kleinen mit großen Ohren den Sternsingerliedern, in Seniorenheimen, im Vinzenzkrankenhaus und im Hospiz machten die „Heiligen Drei Könige“ mit ihrem Segen vielen Menschen in schwierigen Lebenssituationen eine Freude. Auf der Babystation segneten sie das Zimmer eines gerade am Dreikönigstag geborenen Babys. 


Fast alle Menschen, die geplant oder ungeplant besucht oder angetroffen wurden, waren äußerst hilfsbereit und großzügig, was das Spenden für die gute Sache angeht. Insgesamt wurden über 3215 Euro allein von der Stadtpfarrei und der italienischen Gemeinde eingesammelt. Damit unterstützen auch die Sternsinger aus der Hanauer Innenstadt die segensreiche Arbeit des Kindermissionswerkes für den Frieden – im Libanon und weltweit. Und das mit sehr viel Spaß und guter Laune, mit Krone und Stern und natürlich immer mit einem Lied auf den Lippen. 

75 und mehr Haushalte

20 Kinder mit Krone und Stern

4 Senioren-heime, 4 Kitas

10 junge Erwachsene/

Jugendliche

30 und mehr Geschäfte

8 Begleit-personen und Fahrer/innen

11 öffentliche Einrichtungen

22 Stunden Aktionszeit an 4 Tagen

 

Wir danken allen Spenderinnen und Spendern für über 3215 Euro Spendengelder und allen Ehrenamtlichen, Unterstützerinnen und Unterstützern der Aktion!

Sie benötigen Hilfe in der aktuellen Situation?

 

Ansprechbar - für Sie da:

 

Taufen

An jedem 1. Sonntag im Monat finden um 12:00 Uhr Taufen statt. Die Taufgespräche sind am Mittwoch vor der Taufe um 19:00 Uhr im Pfarrbüro.


Wenn Sie Ihr Kind taufen lassen möchten, melden Sie sich bitte für einen Termin im Pfarrbüro.

 

Mittagsgebet

  • Innehalten
  • Zur Ruhe kommen
  • Auf Gott hören
  • Mit Gott sprechen

Herzliche Einladung 

jeden Mittwoch

von 12:05 Uhr - 12:15 Uhr

in der Stadtpfarrkirche